Autor: Maren Jakoby
Lese­dauer: 3 Minuten

Hallo zusammen, mein Name ist Maren und ich habe im August meine Ausbil­dung zur Indus­trie­kauf­frau, hier bei der Firma Zahnen Technik begonnen. Wir, die insge­samt 13 neuen Auszu­bil­denden, erhielten im Rahmen einer Einfüh­rungs­woche ausgie­bige Schu­lungen zu verschie­denen Themen.
Statt­ge­funden hat das alles im neu einge­rich­teten Inno­va­ti­onLab am Standort Üttfeld.
Das Inno­va­ti­onLab bietet alles, was man für diesen Zweck benötigt:

Schu­lungs­räume, eine Krea­ti­vecke, um sich auszu­tau­schen, ein Modell zum Erlernen des Wasser­kreis­laufs und vieles mehr.

Die ersten Tage als Azubi bei Zahnen Technik

Der erste Tag begann mit einer ausführ­li­chen Kennen­lern­runde, in der sich alle Auszu­bil­denden vorstellten. Dabei musste jeder von uns seinen Wohnort auf einer Deutsch­land­karte eintragen und somit konnte man am Ende erkennen, wo wir alle herkommen. Ich konnte mir anhand dieser Karte viel besser merken, wo meine neuen Arbeits­kol­legen wohnen.

Anschlie­ßend erfolgte eine Vorstel­lung des Unter­neh­mens und die damit verbun­denen Betriebsregelungen.

Am Nach­mittag haben wir dann eine „Schnit­zel­jagd“ durch die beiden Betriebs­stand­orte Arzfeld und Üttfeld unter­nommen. Dabei haben wir Fragen erhalten, die wir nur mit Unter­stüt­zung der Mitar­beiter aus den verschie­denen Fach­ab­tei­lungen des Hauses beant­wortet konnten. Dies fand ich persön­lich eine beson­ders gute Idee, da man so bereits weitere Kollegen kennen­lernen konnte.

In den darauf­fol­genden Tagen erhielten wir Schu­lungen in den Berei­chen Arbeits­si­cher­heit, Daten­schutz und den Office 365-Programmen – also alles ausbil­dungs­über­grei­fende Themen. Für mich waren die Office Programme beson­ders wichtig, da ich diese beruf­lich nun intensiv nutze. Aber auch die Kollegen in den gewerb­li­chen Ausbil­dungs­be­rufen, konnten hier viel neues Lernen, z. B. Tipps für die Erstel­lung der Ausbildungsberichte.

Das erste Chef­ge­spräch mit Herbert Zahnen

Zum Abschluss der Woche hatten wir unser erstes „Chef­ge­spräch‘‘ mit Herbert Zahnen, bei dem er uns ausführ­lich die Vision des Unter­neh­mens vorstellte und wir erzählten, warum wir uns bei der Firma beworben haben. Ich finde die Idee und die Umset­zung eines solchen „Chef­ge­spräch‘‘ sehr wichtig, da es nicht selbst­ver­ständ­lich ist, dass sich der Geschäfts­führer so ausgiebig für die Auszu­bil­denden inter­es­siert und Zeit nimmt. Abschlie­ßend wurde ein gemein­samer Grill­abend mit allen Zahnen Technik Auszu­bil­denden veranstaltet.

Projekt­ma­nage­ment und Elo

Die nächste Woche begann mit der Vorstel­lung des Doku­men­ten­ma­nage­ment­sys­tems ELO, welches im Unter­nehmen genutzt wird sowie des Orga­ni­gramms mit der Stellen- und Kommu­ni­ka­ti­ons­ma­trix. ELO ist die Wissens­grund­lage unseres Unter­neh­mens – unser digi­tales Abla­ge­system. Das ist für meine zukünf­tige Arbeit von großer Wichtigkeit.

Ein weiterer Schwer­punkt in der Woche war das Projekt­ma­nage­ment. Dort sollten wir zunächst eigen­ständig über­legen, wie ein Projekt ablaufen könnte. Anschlie­ßend wurden unsere Lösungen mit dem Projekt­ma­nage­ment­pro­zess der Firma vergli­chen. Zudem erhielten eine ausgie­bige Erklä­rung über den Prozess­ab­lauf bei Zahnen Technik.  Bei der Durch­füh­rung eines Knigge-Kurses haben wir wert­volle Tipps zum Umgang mit Kollegen und Mitar­beiter erhalten.

Mein Fazit der ersten Woche bei Zahnen Technik

Ich kann als Fazit dieser Woche ziehen, dass sie mir gut gefallen hat, da ich viel über die Unter­neh­mens­pro­zesse sowie die im Unter­nehmen ange­wandten Compu­ter­pro­gramme gelernt habe. Das erlernte Wissen kann ich nun bei meiner tägli­chen Arbeit anwenden.

Die Woche hat mir viel Nervo­sität vor meiner anste­henden Arbeit genommen, da man aufgrund der ausgie­bigen Vorbe­rei­tung nicht ins “kalte Wasser geworfen” wurde.

Maren, Auszu­bil­dende Indus­trie­kauf­frau im 1. Ausbildungsjahr

Kennen­lern­runde der neuen Azubis 2021

Die Wohn­orte der neuen Azubis

Alle Zahnen Technik Azubis mit ihren Ausbildern

Der gemein­same Kennen­lern­nach­mittag mit allen Azubis der Zahnen Technik GmbH

Projekt­ma­nage­ment Workshop