Die German Water Part­nership e. V. (kurz GWP) vereint als Netz­werk der inter­na­tional ausge­rich­teten deut­schen Wasser­branche rund 350 Unter­nehmen. Rund 1,8 Mrd. Menschen leben in Regionen mit Wasser­stress und 2,3 Mrd. Menschen haben keinen Zugang zu sani­tären Einrich­tungen.  Mit der GWP wirken deut­sche Akteure der Wasser­branche diesen Trends entgegen.

In verschie­denen Arbeits­kreisen und Regio­nal­foren werden hier gemeinsam Lösungen für die Zukunft zu unter­schied­li­chen Themen und Heraus­for­de­rungen in der Wasser­branche erarbeitet.

Peter Wirtz (Geschäfts­lei­tung Projekt­ma­nage­ment /Prokurist bei Zahnen Technik) wurde zum neuen Gremi­en­leiter des Arbeits­kreises „Wasser & Energie“ gewählt. Der Arbeits­kreis „Wasser & Energie“ beschäf­tigt sich als zentrales Thema mit der ener­gie­ef­fi­zi­enten Wasser­wirt­schaft und Ener­gie­ge­win­nung aus Abwasser bzw. den Abfall­pro­dukten, die bei der Aufbe­rei­tung anfallen.

Peter Wirtz möchte als Gremi­en­leiter gerne seine über 20-jährige Erfah­rung im Anla­genbau in den Arbeits­kreis einbringen. Er möchte Betreiber und Inge­nieur­büros für den Arbeits­kreis gewinnen, damit ihre Sicht­weisen und Anliegen direkt einfließen können.

Peter Wirtz:

„Mein Ziel ist es, den Bekannt­heits­grad des Arbeits­kreises im In- und Ausland zu stei­gern, indem wir inno­va­tive Lösungen präsen­tieren, an denen die Mitglieder des Arbeits­kreises mitge­wirkt haben – nach dem Motto: Tue Gutes und rede darüber! Wir möchten Tech­no­lo­gien der Zukunft aufgreifen, aus denen dann konkrete Projekte entwi­ckelt und umge­setzt werden.“